Lohnerhöhung für ungelernte Kräfte in der Altenpflege ab Juli 2020

Ungelernte Hilfskräfte in der Altenpflege werden besser bezahlt. Ihr Mindestlohn steigt in Westdeutschland und Berlin ab Juli 2020 auf 11,60 EUR, in den ostdeutschen Bundesländern auf 11,20 EUR je Stunde. Er liegt damit deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn von derzeit 9,35 EUR.
 

Am 28. Januar 2020 hat sich die Pflegekommission auf höhere Mindestlöhne für Beschäftigte in der Altenpflege geeinigt: Ab 1. Juli 2020 sollen die Mindestlöhne für Pflegehilfskräfte im Osten und im Westen in vier Schritten auf einheitlich 12,55 EUR pro Stunde steigen. Die Angleichung der regional unterschiedlichen Pflegemindestlöhne wird zum 1. September 2021 endgültig vollzogen.
 
Quelle: BMAS

Zurück zur Startseite