SHL - Steuerberater | Sozietät Schleifer Schneider Larue | Köln
SHL - Steuerberater | Sozietät Schleifer Schneider Larue | Köln


Unternehmen online Tresor Infocenter Kontakt

Leistungen für Unternehmen

Steuerberatung

Steuerrechtliche BeratungÖffnen / Schließen

Steuerplanung

  • Optimierung der Steuerergebnisse

Unterstützung bei Außenterminen

  • Bank- und Kreditverhandlungen
  • Vertretung vor Finanzbehörden

Unterstützung bei Betriebsprüfungen, außergerichtlichen und gerichtlichen Rechtsbehelfen


Rentabilitätsberechnungen von Investitionen im betrieblichen und privaten Bereich

  • Immobilienanalyse
  • Finanzanalyse
  • Liquiditätsplanung

Herbstgespräch im lfd. Wirtschaftsjahr

  • Interpretation der erreichten Geschäftszahlen
  • Simulation der weiteren Geschäftsentwicklung
  • Berechnung der Steuerbelastung
  • Beratungsgespräch mit dem Mandanten zwecks Gestaltungsmöglichkeiten

Entscheidungsfindung zu Kauf oder Leasing

Jahresabschluss & betriebliche SteuernÖffnen / Schließen

Wir erstellen Ihre Jahresabschlüsse als Bilanzen oder Einnahme-Überschuss-Rechnungen.
Für Sie und Ihre Bank sowie weitere Geschäftspartner erläutern wir gern den Jahresabschluss in einem ausführlichem Bericht.

Basis

Erstellung des Jahresabschlusses zum Wirtschaftsjahr als Einnahme-Überschuss-Rechnung mit:

  • Einnahme-Überschuss-Rechnung als Basis für die Anlage EÜR
  • Entwicklung des Anlagevermögens

Komfort

Erstellung des Jahresabschlusses zum Wirtschaftsjahr als Bilanz mit:

  • Bilanz mit Vorjahresvergleich
  • Kontennachweis zur Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung mit Vorjahresvergleich
  • Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kontokorrentaufstellung
  • Entwicklung des Anlagevermögens

Premium

  • Leistungen Komfort plus
  • Bilanzbericht inklusive Anhang (für Kapitalgesellschaften und ausgewählte Einzelunternehmen)
  • Erstellung von Sonderbilanzen bei Bedarf, z. B. nach Betriebsprüfungen oder bei Personengesellschaften
  • Erstellung von Plausibilitätsbeurteilungen nach § 18 KWG

Zusatzleistungen zum Bereich Jahresabschluss / Steuern

  • Prüfung der Investitionszulagen im betrieblichen und privaten Bereich im Rahmen der Jahresabschluss-Erstellung
  • Veranlassung von Prüfungen des Anlagevermögens, z. B. zwecks Einhaltung von Verbleibensfristen zur Ausschöpfung von Investitionszulagen im Rahmen der Jahresabschluss-Erstellung
  • Aufbereitung der Bilanz nach speziellen Konzernvorgaben
  • Besprechung des Jahresabschlusses vor endgültiger Fertigstellung mit dem Mandant
  • Kapitalertragsteueranmeldung
  • Anträge auf Investitionszulage für verarbeitendes Gewerbe
  • Bericht über die Prüfung nach der Makler- und Bauträgerverordnung
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Einleitung von Rechtsbehelfsverfahren
  • Anträge auf Änderung von Steuerbescheiden
  • Steuerplanung für das Folgejahr aus dem aktuellen Jahresabschluss heraus im Rahmen des Herbstgespräches

KonzernrechnungslegungÖffnen / Schließen

Erstellung von Konzernabschlüssen nach HGB

  • Basis für Befreiungsvorschriften nach § 264 Abs. 3 HGB
  • Darstellung der tatsächlichen Kapital- und Ertragsstruktur aus Eignersicht
  • Auch geeignet für Unternehmen, deren deutscher (Teil-) Konzern in internationale Konzernverbünde eingegliedert ist

Zusatzleistungen

  • Unterstützung / Betreuung der Wirtschaftsprüfung
  • Unterstützung von Tochtergesellschaften bei der Datenaufbereitung / Reporting für Konzernzwecke
  • Unterstützung / Organisation von Intercompany-Abstimmungen (auch unterjährig)
  • Ausarbeitung einer Konzernrichtlinie
  • Erstellung / Optimierung eines Konzernpackages
  • Errichtung / Betreuung steuerlicher Organschaftsverhältnisse
  • Unterstützung / Prüfung bei Erfüllung aller Formvorschriften gemäß § 264 Abs. 3 HGB
  • Übernahme aller Veröffentlichungsvorschriften im Bundesanzeiger

International Reporting

Die internationalen Märkte wachsen immer stärker zusammen. Unternehmen jeder Größenordnung bauen Niederlassungen im Ausland auf, beteiligen sich an Unternehmen. Um einen Überblick über die Vorgänge im Ausland behalten zu können, ist das internationale Reporting von größter Wichtigkeit.

Wir bieten umfassendes internationales Reporting unter Einhaltung des IFRS-Rahmens. In Zusammenarbeit mit Ihnen stellen wir sicher, dass Sie Ihre Berichte in einem standardisierten Format erhalten. Damit stellen wir sicher, dass Ihre Berichte über die Landesgrenzen hinweg für Sie vergleichbar bleiben.

 More information on International Reporting in english


Rechnungswesen

FinanzbuchhaltungÖffnen / Schließen

Diese Dienstleistungen können Sie von uns erwarten:

Basis

  • Auswertung über DATEV
  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • monatl. Grundauswertung
  • Standard BWA

Komfort

  • Buchführung
  • Debitoren / Kreditoren
  • Offene Postenbuchhaltung
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung

Premium

  • Periodengerechte Abgrenzung auf Monatsbasis
  • Plan / Ist-Vergleich
  • Zahlungsvorschlagslisten
  • Mahnungen
  • Führung von Anderkonten
  • Zahlungsverkehr
  • Unterjährige Anlagenbuchführung
  • Kostenrechnung

Zusatzkomfort auf Wunsch:

  • Hol- und Bringdienst für Unterlagen
  • Belegsortierung
  • Antragsverfahren für die Vorsteuererstattung im EG-Ausland angefallener Aufwendungen
  • Meldungen an das statistische Landesamt (Umsätze, Dienstleistungsstruktur usw.)
  • Mitwirkung bei Umsatzsteuer-Sonderprüfungen durch das Finanzamt
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei Betriebsprüfungen
  • 10-Jahressicherung der Daten des Wirtschaftsjahres in der Kanzlei

Leistungen für Buchführungen beim Mandanten

  • Führen der kompletten Buchführung im Mandantenbetrieb auf Wunsch
  • Einrichtung der DATEV-Kostenrechnung beim selbst buchenden Mandanten
  • Hilfe bei der Organisation der Belegablage im Mandantenbetrieb
  • Hotline der Kanzlei für selbstbuchende Mandanten

Fibu digital mit Unternehmen online: moderne FinanzbuchhaltungÖffnen / Schließen

Zeitgemäßer Datenaustausch: Bequem - sicher - aktuell.

Sie haben sich entschlossen, in die digitale Buchführung einzusteigen.

Bei der digitalen Buchführung geben Sie Ihre Belege nicht mehr außer Haus, sondern digitalisieren Ihre Papierbelege per Scanner und übertragen sie in unsere Belegverwaltung online. Dort werden die Belege in einem Belegarchiv revisionssicher archiviert und verwaltet und stehen uns als Basis für Ihre Buchführung zur Verfügung.

Das zentrale Programm für die gemeinsamen Daten und die Zusammenarbeit mit uns ist DATEV Unternehmen online. Es umfasst alle wichtigen Online-Anwendungen, die Sie für die Buchführung mit digitalen Belegen, zur Lohndaten-Vorerfassung und zur Lohnvorwegberechnung benötigen.

Ihre Vorteile:

  • alle Belege bleiben im Haus und Sie sind jederzeit auskunftsbereit, denn eine komfortable Suchfunktion findet sofort jeden Beleg
  • Abwicklung ohne technischen Aufwand für Sie, denn wir kommen zu Ihnen
  • kein Pendelordner mehr
  • keine Belege mehr extra sortieren, lochen, heften
  • der Datentransport zur Steuerberatungskanzlei entfällt, dadurch keine Porto-, Versand- oder Fahrtkosten
  • die Bearbeitungszeit wird minimiert, Sie haben mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft
  • Sie und Wir haben immer den gleichen Info-Stand
  • betriebswirtschaftliche Auswertungen sind innerhalb kürzester Zeit verfügbar
  • sofort verfügbare Daten und aktuelle Informationen auf Ihrem Bildschirm
  • alle Auswertungen stellen wir Ihnen zeitnah und übersichtlich online in unserem Kanzleitresor zur Verfügung
  • ohne Papier- und Druckkosten
  • volle Ausnutzung von Zahlungsfristen und Verbesserung der Liquidität, weil Zahlungsübersichten Ihnen einen aktuellen Überblick verschaffen
Unternehmen online

Zahlungsverkehr und MahnwesenÖffnen / Schließen

Sichern Sie Ihre Liquidität: Überwachung der Forderungen und fristgerechte Bezahlung.

Kunden, die nicht zahlen, verursachen viel Aufwand und Ärger. Wer nur auf sein Geld wartet, verschenkt bares Geld. Deshalb bieten wir unseren Mandanten von der Liquiditätsplanung über den elektronischen Zahlungsverkehr bis zum Mahnwesen ausgereifte Finanzinstrumente.

Mit unserem Service Zahlungsverkehr haben Sie immer den vollen Überblick durch

  • Zugriff auf stets aktuelle Offene-Posten-Liste
  • volle Ausnutzung von Zahlungsfristen und Verbesserung der Liquidität
  • weniger Forderungsausfälle und Verringerung der Außenstände durch konsequente Überwachung und Mahnung der Aussenstände

Wenn Sie im eCommerce tätig sind, bieten wir Ihnen spezielle Lösungen an. Mit DATEV E-Zahlungstransfer stellen Sie Transaktionen von Zahlungsdienstleistern (z. B. PayPal) zum Import in die Buchführung bereit. So optimieren Sie Ihren Prozess, sparen die manuelle Erfassung und vermeiden dadurch Fehler.

So erhalten Sie effiziente Unterstützung bei allen finanziellen Transaktionen.

KostenrechnungÖffnen / Schließen

Auf den Punkt gebracht: Transparente Unternehmenszahlen für Kalkulation und Controlling

Die Einrichtung eines Controllings im Unternehmen ist die optimale Voraussetzung, eine objektive Basis für betriebliche Entscheidungen zu treffen. Zugleich bietet es einen effektiven Schutz z. B. vor Kalkulationsfehlern und damit verbundenen Folgeschäden, wie beispielsweise Vertragsabschlüsse auf Basis von Fehlkalkulationen.

Wir richten Ihnen gerne ein Kostenrechnungssystem ein, mit der die Verteilung und Zurechnung der Kosten, die bei der betrieblichen Leistungserstellung und -verwertung entstehen, erfasst werden können. Dazu gehören die Betriebsabrechung und die Kalkulation.

Ihre Vorteile:

  • detaillierte Übersicht über alle Kosten und ihre Verteilung
  • Vergleich der tatsächlich angefallenen Kosten mit den geplanten Kosten und Ermittlung der Ursachen von Fehlleistungen und Planabweichungen
  • bessere Risikovorsorge
  • ein funktionierendes Controlling schafft die Voraussetzung für bessere Bankkredite

Lohn und Gehalt

LohnbuchhaltungÖffnen / Schließen

Diese Dienstleistungen können Sie von uns erwarten:

Basis

  • Auswertung über DATEV
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung für Ihre Mitarbeiter
  • An- und Abmeldungen der Arbeitnehmer bei den Sozialversicherungsträgern
  • Datenübertragungen an Finanzamt und Sozialversicherungsträger
  • Erstellen der Lohnsteuervoranmeldungen für das Finanzamt
  • Erstellen der Beitragsnachweise für die Krankenkassen
  • Erstellen der Zahlungsträger für Zahlungen an Arbeitnehmer, Krankenkassen, Finanzamt und sonstige Institutionen auf Wunsch (ansonsten elektronische Überweisung)
Arbeiten zum Jahreswechsel

  • Jahresmeldung Krankenkassen
  • Lohnkonto

Komfort

  • Bescheinigungswesen
  • Erstellung von Bescheinigungen aller Art wie zum Beispiel Wohngeld, Mutterschaft, sonstige Entgeltbescheinigungen, statistische Auswertungen
  • Kommunikation mit Krankenkassen, Finanzämtern, Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträgern
Arbeiten zum Jahreswechsel

  • Meldung für die Berufsgenossenschaft
  • Meldung Schwerbehindertenabgabe

Premium

Grundleistung zu Baulohn

  • Abrechnungen gemäß Gehalt/Stundenlohn
  • Datenübertragungen an Zusatzversorgungs-, Urlaubs- und Lohnausgleichskassen
  • Leistungen zu Zusatzversorgungs-, Urlaubs- und Lohnausgleichskassen (Anträge, Prüfungen, Meldungen)
  • Berechnung von Wintergeld und Kurzarbeitergeld

Zusatzleistungen zur Lohnbuchhaltung

  • Erstellen von Lohnfortzahlungs-/Erstattungsanträgen
  • Neuaufnahme und Änderung von Stammdaten
  • Nachberechnungen für vergangene Monate
  • Änderung der SV-Meldung durch notwendige Nachberechnungen
  • Lohn-Vorwegberechnungen
  • Anträge auf Rückerstattung, Lohnfortzahlung, Beschäftigungsverbot
  • Erstellung von Förderungsunterlagen für Lohnkostenzuschüsse
  • umfassende Beratung zu den Richtlinien für geringfügig Beschäftigte
  • Prüfung von Arbeitsverträgen nach steuerlichen Gesichtspunkten
  • Archivierung der Lohnunterlagen in der Kanzlei bis zum Abschluss aller Prüfungen
  • 10-Jahressicherung der Daten des Wirtschaftsjahres bei DATEV

Reisekosten-AbrechnungÖffnen / Schließen

Zusammenarbeit, die sich lohnt: Rechtssichere Erfassung, Prüfung und zeitnahe Erstattung

Seit 2014 gelten neue steuerliche Regeln für Dienstreisen und in der Folge organisatorische Änderungen und Abrechnungsmodalitäten. Arbeitnehmer wie Arbeitgeber mit häufiger Reisetätigkeit sollten eindeutige schriftliche Regelungen vereinbaren.

Dabei gilt es beispielsweise zu prüfen, welche Arbeitsstätte steuerlich maßgeblich ist. Als erste Tätigkeitsstätte gilt jede örtliche betriebliche Einrichtung des Arbeitgebers, eines verbundenen Unternehmens oder eines vom Arbeitgeber bestimmten Dritten. Dies kann im Gegensatz zur bisherigen Regelung auch die Betriebsstätte eines Kunden sein. Selbst Bildungseinrichtungen können unter den Begriff fallen, wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine Fortbildung oder ein Studium in Vollzeit ermöglichen.

Abgestimmt auf die neuen Regeln sollten Arbeitgeber dringend ihre Arbeits- und Dienstverträge prüfen und an die Neuerungen anpassen. Klare Regelungen vermeiden Unstimmigkeiten mit den Finanzbehörden und den eigenen Mitarbeitern.

Der richtige Fahrtkostenersatz über die Pendlerpauschale oder die Reisekostenpauschbeträge, alle Dienstwagenregelungen von der Abschaffung, über den Betrieb bis zum Verkauf von Fahrzeugen sind wirtschaftliche und steuerliche Themen.

Kommen Auslandseinsätze dazu, muss der rechtliche Rahmen noch weiter gesteckt werden.
Wir unterstützen Sie umfänglich bei der rechtssicheren Erfassung, Prüfung und zeitnahen Erstattung von Reisekosten.


Beratungsleistungen

Wir beraten Ihr Unternehmen und stellen sicher, dass Ihr Unternehmen gesund und fortschrittlich bleibt. Als gelisteter Berater der Offensive Mittelstand unterstützen wir besonders mittelständische Unternehmen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Lösungen, die zu Ihnen passen und Ihr Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen.

Betriebswirtschaftliche BeratungÖffnen / Schließen

Unterstützung bei der Unternehmensentwicklung

  • kurz- und mittelfristige Unternehmensplanung (1-5 Jahre)
  • Liquiditätsplanung
  • Investitionsplanung
  • Teilnahme an Bankgesprächen

Aufbau einer Kosten- und Leistungsrechnung in Ihrem Unternehmen

  • Organisationsberatung in Ihrem Unternehmen
  • Entwicklung der Kostenrechnung aus der Kanzlei-Buchführung

Vorbereitung für das Rating-Verfahren der Banken


Bericht über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens

  • Analyse der Erfolgslage
  • Analyse der Vermögenslage
  • Analyse der Finanzlage

Beratung, Planung und Umsetzung von Konzepten zur Betriebsnachfolge


Kalkulation von Stunden-Verrechnungssätzen

ExistenzgründungsberatungÖffnen / Schließen

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit: Gründungsberatung, Business-Plan und Finanzierung

Existenzgründer liegen uns besonders am Herzen. Seit vielen Jahren unterstützen wir aktiv als Partner die Gründerwoche Deutschland, eine Aktionswoche der Bundesregierung, in der Existenzgründern Hilfestellungen und Tipps bei Ihren ersten Schritten geboten werden.

Beratung und Begleitung bei Existenzgründungen

  • Rentabilitätsberechnungen
  • Ertragsvorschau
  • Wahl der Rechtsform
  • Finanzierung
  • Beratung zur Einführung in die ordnungsgemäße Buchführung
  • GOB - Grundprinzipien
  • Führen eines Kassenbuchs
  • Belegbearbeitung

Begleitende regelmäßige Beratung

Übergreifend über die einzelnen Beratungsanlässe versteht sich die Kanzlei für interessierte Mandanten als Coach, d. h. es besteht eine dauerhafte Begleitung der kaufmännischen Unternehmensentwicklung, von der Existenzgründung über Konsolidierungs- und Sanierungsphasen hinweg bis hin zur Nachfolgeregelung.

Coaching

  • Betriebswirtschaftliche Beratung wie Unternehmensplanung, Unternehmensanalyse, Plan-/Ist-Vergleiche, Finanzierungskonzepte
  • Beratung in Fragen der Mitarbeiterführung im Mandantenbetrieb
  • fester Terminplan für diese Beratungen im vorhinein bestimmt

Nettolohn-OptimierungÖffnen / Schließen

Das lohnt sich: Die effektiven Lohnkosten verringern bei mehr "Netto" für den Arbeitnehmer.

„Kalte Progression“, hohe Steuer- und Sozialabgaben belasten Arbeitgeber wie Arbeitnehmer. Eine Lohn- oder Gehaltserhöhung kann für beide Seiten noch motivierender sein, wenn man aus dem Füllhorn der Nettolohnoptimierung etwas anbieten kann.

Was bringt die Optimierung?

Durch eine Optimierung der Gehaltsbestandteile kann man die Nettobezüge der Mitarbeiter erhöhen und gleichzeitig die Kostenbelastung des Arbeitgebers senken. Dieses Ziel wird erreicht durch den Einsatz von steuerlich oder sozialversicherungsrechtlich begünstigten geldwerten Bausteinen. Die Entwicklung der Politik und die Bedürfnisse von Mitarbeitern hinsichtlich von Gesundheit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielen dabei eine Rolle. Mit bis zu 40 verschiedenen Einzelkomponenten wie z. B. Internetpauschale,(Tank-)Gutscheine, Telefon-Nutzung, Kinderbetreuungskosten, Restaurant-Schecks und Personalrabatten lassen sich Personalkosten bis zu 1000 EUR pro Mitarbeiter einsparen.

Im Rahmen einer Analyse prüfen wir gerne für Sie, welche Gehaltsbausteine vom Unternehmen und vom jeweiligen Arbeitnehmer genutzt werden können.

Stärken-Schwächen-AnalyseÖffnen / Schließen

Chancen und Risiken frühzeitig erkennen und nutzen: SWOT-Analyse und gezielte Folgeberatung

Für jedes Unternehmen, das sich weiterentwickeln will, lohnt es sich, das eigene Umfeld auf Chancen und Gefahren sorgfältig zu analysieren und sich die eigenen Stärken und Schwächen bewusster zu machen. Die SWOT-Analyse bietet dazu ein modernes strategisches Planungsinstrument. Der Kern der Strategie besteht in der Entscheidung darüber, welche dieser Stärken das Unternehmen nutzen will, um eigene Chancen zu realisieren. Dazu kommt die Festlegung der Maßnahmen zur Umsetzung, die Budgetierung und die Auswahl geeigneter Kennzahlen zur Fortschritts- und Erfolgskontrolle.

Im Rahmen einer SWOT-Analyse, die vom Start-up an in der Unternehmenspraxis eingesetzt werden kann, können Chancen und Risiken von Geschäftsentscheidungen optimal abgewogen werden.

Kompetent in der BankenkommunikationÖffnen / Schließen

Mit den richtigen Unterlagen bessere Konditionen erhalten

Für die Vergabe von Krediten sind langfristig hohe Hürden bei den Banken aufgestellt. Die internationalen Auswirkungen der Finanzkrise zwingen die Banken zur Bildung höherer Eigenkapitaldecken. Das hat langlangfristig Auswirkungen auf die Höhe und Menge der Kreditvergaben an Unternehmen und den Zwang zu größerer Risikovorsorge. Gerade deswegen spielt für die Gewährung eines Kredits die Bonität bzw. Kreditwürdigkeit des Antragstellers eine zentrale Rolle.

Kredit zu bekommen und zu besseren Konditionen als der Mitbewerber ist deshalb nur mit optimaler Vorbereitung und den richtigen Unterlagen zu erreichen. Und die erhalten Sie von uns.

Dazu analysieren wir Ihren Unternehmenserfolg, die Kapital- und Liquiditätslage Ihres Unternehmens und Ihre betriebswirtschaftliche Situation. Damit das Bankgespräch in Ihrem Sinn verläuft, begleiten wir Sie auch!

Unsere Leistungen:

  • Erstellen eines Business- und Investitionsplans für Ihr Investitionsvorhaben
  • Erstellen eines Controllingreports inkl. einer Kunden- und Lieferantenanalyse
  • Erstellen einer Kurzfristigen Erfolgsrechnung inkl. Wertenachweis
  • Ermittlung Ihrer Kapitaldienstgrenze zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens
  • Vorbereitung aller Informationen, die Sie für die Bank benötigen

PlanungsrechnungenÖffnen / Schließen

Aus Zahlen Zukunft entwickeln: Wachstum planen und Engpässe vorzeitig erkennen

Die moderne Entwicklung von Unternehmen mit ihrer rasanten Geschwindigkeit und Veränderung in der Kommunikation, der technischen Entwicklung und der Bewegung in den Märkten setzen flexible und schnelle Planungsinstrumente voraus.

Wir planen deshalb mit unseren Mandanten über eine detaillierte

  • Aufstellung eines Businessplans
  • Strategische und operative Unternehmensplanung
  • Erstellung von Finanz- und Liquiditätsplänen
  • Kostenrechnung und Kalkulation
  • Pläne zur Unternehmensfinanzierung
  • Einbettung der kaufmännischen Organisation in die Prozesse

Betriebliche AltersvorsorgeÖffnen / Schließen

Vorteile, die sich lohnen: Unabhängige Beratung bringt Sicherheit im Entscheidungsprozess

Seit 2002 müssen Unternehmen ihren Mitarbeitern den Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) anbieten. Damit wird dieses Thema ein strategisches Instrument der Personalarbeit. Der Staat winkt mit Förderung. Und Steuern lassen sich damit auch sparen.

Wie funktioniert die betriebliche Altersvorsorge? Was bringt sie? Und ist das Geld sicher im Insolvenzfall?

Welche Modelle eignen sich für mich und meinen Betrieb?

Das Thema wird hauptsächlich von gewerblichen Unternehmen aus dem Bereich der Versicherungswirtschaft dominiert. Als Steuerberater können wir Ihnen eine unabhängige Planung und Vorgehensweise darlegen und Angebote neutral durchrechnen und vergleichen.

Die Anlage und Auszahlung von Leistungen der Altersversorgung, sogenannte Versorgungsbezüge, greifen schließlich auch in die laufende betriebliche und private Steuerberechnung ein und haben Auswirkungen auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Dabei geht es u. a. um die praktische

  • Auszahlung von Betriebsrenten
  • Krankenversicherung der Rentner - das Meldeverfahren
  • Sozialversicherungsrechtliche und steuerrechtliche Betrachtung

Testament und TestamentvollstreckungÖffnen / Schließen

Vor wichtigen Investitionen, dem Bau eines Hauses oder vor Antritt einer großen Reise wird in der Regel rechtzeitig und gut geplant. Wenn es um ein Testament geht, wird das Thema aber oft verdrängt, obwohl ein Mangel in diesem Bereich einen Betrieb oder den Familienfrieden erheblich beeinträchtigen kann.

Insbesondere der aktuelle Wandel im Erbschaftsteuerrecht bietet einen Anlass, auch bestehende Nachlassregelungen einer steuerlichen und wirtschaftlichen Prüfung zu unterziehen.

Eine unabhängige Testamentvollstreckung sorgt schließlich dafür, dass Ihre Erben auch Ihre testamentarischen Auflagen erfüllen. Im Rahmen unseres Angebots zur Testamentvollstreckung bieten wir Ihnen Leistungen zum Schutz des Nachlasses.

  • Schutz minderjähriger Erben
  • Abwicklung und Verwaltung des Vermögens
  • Sicherung der Erfüllung von Vermächtnissen und Auflagen
  • Schutz vor dem Vollstreckungszugriff der Eigengläubiger des Erben (§ 2214 BGB)
  • Einbringung von Sachkunde und Kompetenz bei schwierigen Nachlassabwicklungen
  • Sicherung der Unternehmensnachfolge
Wir verschaffen Ihnen Transparenz – Sie behalten einen sicheren Überblick.